Angela Zippelius
KPRN network GmbH

"Ich war auf der Suche nach einem Master und wollte dafür ungern meinen Job verlassen. Der berufsbegleitende Studiengang der LSoM passte deshalb für mich perfekt."

Master Mobile Marketing

Mobile Marketing

Mobiles Internet erreicht Massen und verändert Konsum

Das mobile Internet boomt. Laut Onlinestudie von ARD und ZDF gehen aktuell 41 Prozent aller Deutschen über 14 Jahren, die über einen Internetanschluss verfügen, mit ihrem Smartphone oder Tablet ins Netz. 2012 lag der Anteil bei lediglich 23 Prozent

Die neuen Endgeräte verändern sowohl das Surf- als auch das Kaufverhalten der Internetnutzer erheblich. Mobiles Fernsehen, Gaming oder Location Based Services sind nur einige der Schlagwörter dieser Entwicklung. Wer künftig im Internet etwas verkaufen will, muss auf mobile User eingehen, darin sind sich fast alle Experten einig.

Viele Unternehmen haben dies bereits erkannt und passen ihr Marketing der veränderten Mediennutzung an. So gehen nach Analyse der Agenturgruppe ZenithOptimedia 2013 weltweit 37 Prozent des Werbemarktwachstums auf Werbung zurück, die auf Smartphones oder Tablets ausgeliefert wird. Bei prognostizierten jährlichen Wachstumsraten von über 50 Prozent wird die Bedeutung des Mobile Marketing in den kommenden Jahren schnell zunehmen.

Experten für Mobile Marketing werden dringend gesucht

Bei all diesen Wachstumserwartungen gibt es jedoch ein Problem: Für den neuen Markt gibt bei weitem zu wenige Spezialisten. In der Studie "Die Deutsche Internetwirtschaft von 2012 - 2016 - Zahlen, Trends und Thesen" (PDF) schreibt der Verband der Deutschen Internetwirtschaft unter der Überschrift "Mobile" zu diesem Thema:

"Innerhalb der Internetwirtschaft macht sich nach wie vor der Fachkräftemangel negativ bemerkbar. Der Aus- und Weiterbildungsmarkt ist weiterhin nicht in der Lage, die Lehrinhalte schnell genug auf den Bedarf der wirtschaftlichen und technischen Entwicklung anzupassen. Gleichzeitig ist die Internetindustrie selbst viel stärker gefordert, in die Bildung ihrer Mitarbeiter zu investieren und Fachkräfte für den eigenen Markt auszubilden."

Ähnlich äußerte sich auch Harald R. Fortmann, Vizepräsident des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW), zum Start des Masterprogramms Mobile Marketing in Leipzig:

"Die Bedeutung des Mobilen Internets nimmt eine immer wichtigere Rolle ein und ist mittlerweile existenziell in der Marketingstrategie von Institutionen, Unternehmen und Verwaltungen. Bereits heute ist der Bedarf an exzellent ausgebildeten Fachkräften wesentlich höher als das aktuelle Angebot auf dem Stellenmarkt."

Einmalig in Deutschland: Der neue Studiengang Mobile Marketing

In Erwartung der steigenden Nachfrage nach Mobile-Spezialisten hat die Leipzig School of Media gemeinsam mit der Universität Leipzig zum Wintersemester 2013/14 den deutschlandweit ersten berufsbegleitenden Masterstudiengang zum Thema Mobile Marketing gestartet. Alljährlich im Oktober können nun 15 Teilnehmer die akademische Weiterbildung neben dem Job beginnen und erhalten nach erfolgreichem Studienabschluss den international anerkannten Titel "Master of Science".

Mit der HHL - Leipzig Graduate School of Management und der Hochschule für Telekommunikation Leipzig (HfTL) unterstützen weitere renommierte akademische Partner die Lehre. Zudem sind wichtige Unternehmen und Organisationen aus Medien, Marketing und Telekommunikation als Förderer beteiligt, etwa über den hochkarätig besetzten Fachbeirat.

Ein dynamischer Markt: Machen Sie sich selbst ein Bild

Aufschlussreiche Zahlen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Mobile-Branche finden Sie unter anderem hier:

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Michaela Knauthe
Studiengangskoordination
Telefon: +49 341 56296-706
E-Mail: knauthe[at]leipzigschoolofmedia.de

Der Flyer zum Studiengang (Download)