Customer Experience

Schauen Sie sich Ihre Firma durch die Brille Ihrer Kunden an – und entdecken Sie durch diesen Perspektivenwechsel Optimierungspotentiale für Produkte und Prozesse!

Bild zum Kurs Customer Experience
(Symbolbild: fotolia/apinan)

80 Prozent der Unternehmen glauben, dass sie ihren Nutzern eine tolle User Experience bieten – aber nur 8 Prozent der Kunden sehen das genauso. Wie kommt es zu dieser Diskrepanz in der Wahrnehmung – und was können Unternehmen tun, um die Erwartungen ihrer Kunden wirklich zu erfüllen?

 

Um im digitalen Zeitalter zu überleben, müssen Unternehmen die Bedürfnisse ihrer Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten stellen – Stichwort: Customer Centricity. Sie müssen diese Bedürfnisse systematisch erfassen und analysieren; Produkte und Prozesse müssen sich an den Kundenbedürfnissen orientieren. Dies kann nicht aufgrund bloßer Vermutungen und Annahmen geschehen, sondern nur mit Hilfe relevanter und valider Daten sowie verlässlicher Methoden. Doch wie kommen Unternehmen zu einer fundierten Customer-Experience-Strategie? Die zentralen Fragen müssen lauten: Wer sind meine Kunden und welche Kontaktpunkte haben sie mit meiner Marke? Welche Erwartungen haben die Kunden dabei und wie können wir diese besser erfüllen?

 

Im Seminar Customer Experience werden diese Fragen von renommierten Branchenexperten beantwortet. In drei ebenso kompakten wie abwechslungsreichen Seminartagen lernen Sie, Ihre Kunden sowie deren Verhalten und deren Bedürfnisse zu verstehen; Sie lernen Touchpoints zu identifizieren; und Sie lernen, Customer Journeys zu analysieren.

 

Mit Hilfe praxisnaher Beispiele und zahlreicher praktischer Übungen erhalten Sie Einblick in die Werkzeuge und Methoden der Customer Experience und lernen, wie Sie diese nachhaltig gewinnbringend in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Die Strategieberaterin Susanne Lämmer – mit Beratungsexpertise für Unternehmen wie IKEA – sowie Robert Puchalla und Alexander Clodius von der Marketingagentur arsmedium – mit Kunden wie Adidas – coachen Sie in den Bereichen Performance, Tracking, Prototyping und Testing, geben Hinweise für die Zusammenstellung Ihres Teams sowie Tipps für den Umgang mit Agenturen.

Inhalte und Zielgruppe

Was Sie lernen

Vorgehensweise bei der Entwicklung einer Customer Experience Strategie
Werkzeuge der Markt- und Kundenanalyse (z.B. Service Design Thinking)
Zielgruppen mit dem Persona-Verfahren anschaulich und damit im Strategieprozess operationalisierbar machen

Ermittlung von Touchpoint

Skizzieren von Customer Journeys

Customer Experience Mapping

Die digitale Kontrolle der Kundenreise: Monitoring, Tracking, Controlling

Am Ende der Veranstaltung...

können Sie Kundenverhalten und –bedürfnisse systematisch erfassen, analysieren und anschaulich machen,
sind Sie in der Lage, daraus eigene Optimierungspotentiale abzuleiten,
kennen Sie die Bausteine einer Customer-Experience-Strategie und können diese auf Ihr Unternehmen anwenden,

wissen Sie, wie Sie mit Hilfe geeigneter Werkzeuge und Methoden systematische und verlässliche Erkenntnisse über Ihre Kunden generieren können,

sind Sie in der Lage, die Reise und Geschichte Ihrer Kunden mit Hilfe einer schematischen Karte zu visualisieren.

 

 

Wer teilnehmen sollte

Der Kurs richtet sich an Fachkräfte aus Marketing, Medien und Kommunikation. Weiterhin sind Internet-Entrepreneure, Online- und Start-up-Unternehmer adressiert. Angesprochen werden außerdem (Online-)Händler, deren Vertriebs- und Service-Verantwortliche, sowie Projekt- und Produktmanager und Geschäftsführer.

Ablauf, Kosten und Organisatorisches

Termine

1. Tag | 26. Oktober 2017 | 10 bis 18 Uhr
Grundlagen, Customer Experience Analyse und Strategie, Werkzeuge der Markt-/ Kundenanalyse, Personaentwicklung

2. Tag | 27. Oktober 2017 | 9 bis 17 Uhr
Touchpoints, Customer Journey, Customer Experience Mapping

3. Tag | 28. Oktober 2017 | 9 bis 17 Uhr

Monitoring & Tracking, Controlling, Inbound-Marketing, Zukunft & Trends

Teilnahmegebühr und Sonderkonditionen

Teilnahmegebühr: 990 Euro (inkl. USt.)

Sonderkonditionen:

  • Bei Buchung des Seminars bis zum 28. September 2017 erhalten Teilnehmer einen Frühbucherrabatt in Höhe von 15 Prozent.
  • 50 Prozent Nachlass auf die Teilnahmegebühr für Studenten und Absolventen der Leipzig School of Media.
    (Die Rabatte sind nicht kombinierbar)

Veranstaltungsort, Anfahrt und Übernachtung

Veranstaltungsort ist jeweils der Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig.

Informationen zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie im Service-Bereich.

Fördermöglichkeiten und Finanzierung

Das Seminar Netzwerkökonomie und onlinebasierte Geschäftsmodelle kann grundsätzlich über die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert werden.

Weitere Informationen zur Finanzierung unserer Angebote finden Sie im Service-Bereich.

Anmeldung

Referent des Seminars Netzwerkökonomie und onlinebasierte Geschäftsmodelle

Foto von Susanne Lämmer

Susanne Lämmer

Susanne Lämmer ist als selbständige Digitalstrategin tätig und unterstützt namenhafte Agenturen, Unternehmen und Organisationen bei Entwicklung und Implementierung von digital vernetzten Kommunikations- und Organisationslösungen. Susanne Lämmer war von 2012 bis 2014 Strategie-Geschäftsführerin der Berliner Social Media Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr. Vorherige Stationen waren Agenturen wie Ogilvy One, für die sie die Content-Strategie der IKEA FAMILY entwickelte und Atelier Markgraph. In ihrer Laufbahn betreute sie unter anderem Kunden wie Ikea, BMW, Lufthansa, Vodafone, SAP, IBM, den DSGV, die Commerzbank, Ver.di, Heidelberger Druckmaschinen.

Bild von Alexander Clodius

Alexander Clodius

Als Head of Concept bei der arsmedium group beherrscht Alexander Clodius nahezu die gesamte Klaviatur des Marketings: Content- und Kommunikationsstrategie, Touchpoint-Management, Customer Journey Mapping, Brand Development, Neuromarketing, Customer Centricity, Kampagnenentwicklung und vieles mehr. Bereits seit Jahren entwickelt, hält und moderiert er Workshops mit großem Enthusiasmus. Er liebt es, in den direkten Kontakt mit Menschen zu treten und auch kontrovers zu diskutieren.

Foto von Robert Puchalla

Robert Puchalla

Robert Puchalla leitet des Business Development Team bei der arsmedium group in Nürnberg und München und berät als Consulting Director alle Kunden zum Thema Digitale Transformation und deren Auswirkung auf Marken. Puchalla ist Diplom-Betriebswirt (FH) mit mittlerweile mehr als 11 Jahren Erfahrung als "digitaler Transformator“ für modernes Marketing, in der Entwicklung und Implementierung von Change-Prozessen in Unternehmen, sowie in der Erstellung zukunftsfähiger strategischer Marketing-Konzepte. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der TH Nürnberg und Coach an der SHIFTSCHOOL.

Beratung und Anmeldung

Foto der Ansprechpartner Franziska Fiedler

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Franziska Fiedler
Referentin Kurse und Seminare

Tel +49 341 56296-702

Anmeldung

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner 

GKMB Web + Film

Unterstützer

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

Mobile Business

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

ITmitte.de

Partner

OFFICEmitte.de

Partner

Kirchner + Robrecht

Partner

mobile zeitgeist

Medienpartner und Förderer

Messeprojekt GmbH

Sponsor

Kursfinder

Partner

emgress GmbH

Partner

Bundesverband Community Management

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top