Investigative Recherche und Datenrecherche

Exzellente Rechercheergebnisse mit Suchmaschinen, Online-Datenbanken und Social-Media

Foto zum Seminar Investigative Recherche und Datenrecherche (Foto: PHOTOMORPHIC PTE. LTD/Fotolia)
Das Seminar Investigative Recherche und Datenrecherche vermittelt aktuelles Fachwissen zu der Frage, wie Sie als Journalist mit alternativen Datenquellen, Internet-Recherche-Tools und den Grundlagen des Datenjournalismus zu ausgezeichneten Rechercheergebnissen gelangen. (Foto: PHOTOMORPHIC PTE. LTD/Fotolia)

Das zweitägige Seminar vermittelt die Verfahren der investigativen Recherche auch unter Einbezug des Datenjournalismus. Im Mittelpunkt stehen neben den verschiedenen Recherchequellen und Internet-Recherche-Tools außerdem die fundierte Vermittlung von Recherchesystematik, -plan und -strategie. Anhand praktischer Beispiele werden die Besonderheiten der investigativen Recherche sowie der Umgang mit Informanten trainiert und analysiert. Auf diese Weise erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die modernen Möglichkeiten und Instrumente der Informationsüberprüfung und -erweiterung.

Inhalte und Zielgruppe

Was Sie lernen

Grundlagen der investigativen Recherche (Recherchequellen, Recherchesystematik, -plan und -strategie, Umgang mit Informanten, Informationsfreiheitsgesetze),
Internet-Recherche-Tools zur Firmenrecherche, Textmining, Add-ons, APIs
Grundlagen des Datenjournalismus (Datenformen, Ansätze für Datengeschichten, Werkzeuge, Software, Visualisierungstools)

Am Ende der Veranstaltung...

beherrschen Sie die systematische und methodengestützte investigative Recherche.
kennen Sie zeitgemäße Recherchetechniken und wenden sie mit großem Gewinn im Internet an.
wissen Sie, worauf es bei der Beurteilung, Strukturierung und Auswertung von umfangreichen (Roh-) Datensätzen ankommt.
sind Sie außerdem in der Lage, Quellen kritisch zu bewerten und die eigene Recherchetätigkeit zu reflektieren, insbesondere vor dem Hintergrund zunehmender Beeinflussungsversuche durch PR und Unternehmenskommunikation.

Wer teilnehmen sollte

Der Kurs richtet sich anJournalisten aller Mediengattungen sowie Fachkräfte aus Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit.

Ablauf, Kosten und Organisatorisches

Termine

10. März 2017 | 9 – 18 Uhr

11. März 2017 | 9 – 18 Uhr

Teilnahmegebühr und Sonderkonditionen

Teilnahmegebühr: 495 Euro (inkl. USt.)

Sonderkonditionen:

  • Bei Buchung des Seminars bis zum 10. Februar 2017 erhalten Teilnehmer einen Frühbucherrabatt in Höhe von 15 Prozent.
  • 50 Prozent Nachlass auf die Teilnahmegebühr für Studenten und Absolventen der Leipzig School of Media.
    (Die Rabatte sind nicht kombinierbar)

Veranstaltungsort, Anfahrt und Übernachtung

Veranstaltungsort ist jeweils der Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, 04155 Leipzig.

Informationen zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie im Service-Bereich.

Fördermöglichkeiten und Finanzierung

Das Seminar Investigative Recherche und Datenrecherche kann grundsätzlich über die Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert werden.

Weitere Informationen zur Finanzierung unserer Angebote finden Sie im Service-Bereich.

Anmeldung

Referenten des Seminars Investigative Recherche und Datenrecherche

Marvin Oppong

Marvin Oppong arbeitet als freier Journalist und Dozent in Bonn. Seiner Berichterstattung drehen sich vornehmlich um die Themen Korruption, Lobbyismus, Datenschutz und Medien. Zu seinen Spezialgebieten zählen das Informationsfreiheitsgesetz, Datenjournalismus und Werkzeuge für Internet-Recherchen.

Oppongs Beiträge erschienen bisher unter anderem im SPIEGEL und stern, sowie in der ZEIT, der Süddeutsche Zeitung, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, der Frankfurter Rundschau. Weitere Recherchen wurden im TV von NDR und WDR ausgestrahlt.

Beratung, Anmeldung und News zum Intensivseminar Unternehmerischer Journalismus

Newsmeldungen zum Seminar Investigative Recherche und Datenrecherche

>> Datenjournalismus im Dienste der Pressefreiheit

>> Datenjournalismus: Auf die Story kommt es an

Foto der Ansprechpartner Franziska Fiedler

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Franziska Fiedler
Referentin Kurse und Seminare

Tel +49 341 56296-702

Anmeldung

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner 

GKMB Web + Film

Unterstützer

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

Mobile Business

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

ITmitte.de

Partner

OFFICEmitte.de

Partner

Kirchner + Robrecht

Partner

mobile zeitgeist

Medienpartner und Förderer

Messeprojekt GmbH

Sponsor

Kursfinder

Partner

emgress GmbH

Partner

Bundesverband Community Management

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Tweets der LSoM

Retweet @ITmitte: Leipzig School of Media gratuliert 150. Absolventen zum Masterabschluss @lsom_news https://t.co/a9tYEGOfPf
Retweet @lsomgef: Unser Dozent Martin Hoffmann (2. Von links) ist Journalist des Jahres in der Kategorie 'Entrepreneur'. Glückwunsch von der @LS

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top