Mediengestaltung und Medienproduktion

Lernziele

Das Modul wendet sich den Corporate-Media-Wirkungselementen „Bild“ sowie „Grafische Gestaltung/Design“ und ihrer bewussten Nutzung zu. Sie sollen lernen, Anforderungen und Qualität für diese Wirkungselemente zu definieren und ihre arbeitsteilige Erstellung zu beauftragen, zu leiten und einzuschätzen.

Außerdem lernen Sie alle wichtigen technischen Schritte des Publizierens eines CM-Instruments (technische Produktion unter Berücksichtigung von medialer Konvergenz und Spezifik) und Grundfragen des Vertriebs kennen. Damit sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, den Prozess ganzheitlich zu überschauen, zu planen und zu koordinieren sowie das Endergebnis auch von der technisch-handwerklichen Seite her einzuschätzen.

Die Teilmodule in der Übersicht

Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen sind auch einzeln buchbar. Eine Übersicht zu Terminen, Kosten und verfügbaren Plätzen finden Sie hier.

Fotografie, Bewegtbild und Bildsprache

Das Seminar vermittelt ausgehend von den Grundsätzen visueller Wirkung und Ästhetik die wichtigsten Regeln und Techniken von Planung, Auswahl, Einsatz und Bearbeitung von Abbildungen (vor allem Fotografien) und Bewegtbild. Dabei wird die Bild-Text-Korrespondenz berücksichtigt und in den Umgang mit Computerprogrammen zur Bildbearbeitung sowie zur Herstellung von Online-Videos eingeführt.

Grafische Gestaltungselemente und Layout / Screendesign

Das Teilmodul behandelt zentrale formale Typen der Gestaltung von Corporate Media (z. B. Formate, formale Blatttypen), wichtige grafische Gestaltungselemente (Typografie, Farbigkeit, Spalteneinteilung etc.) und das Layout bzw. Screen-Design (Grundlagen, Varianten, Layout-Skizzen [Scribbles]). Problematisiert werden Anpassungen an kleinere Ausgabegeräte (Mobile & Tablet). Darüber hinaus führt die Veranstaltung in den Umgang mit Layout- bzw. Design-Computerprogrammen ein.

Technologien des Publizierens

Im Rahmen des Seminars werden die Technologien des Publizierens vorgestellt. Neben der Gegenüberstellung von elektronischem vs. traditionellem Publizieren (im Hinblick auf Herstellungstechnologien, Produktionsabläufe sowie Vertrieb/Distribution im Überblick mit Vor- und Nachteilen) bildet crossmediales Publizieren den Schwerpunkt der Veranstaltung. Überblicksartig vermittelt werden u. a. CM-relevante Grundlagen der Web- und Mobile-Technologien, von Content- Management-Systemen, der medienneutralen Datenhaltung als zentrales Element crossmedialen Publizierens sowie der Augmented-Reality-Technologie.

Formales Gestalten in der Auftragspublizistik

In der Veranstaltung werden die in den vorangegangenen Teilmodulen detailliert und in methodischer Idealisierung behandelten Arbeitsschritte und -prozesse komplex und unter Praxissimulation geübt. Beispielsweise werden die Vorgaben für Bebilderung, Layout und crossmediale Verweise einer Ausgabe einer Kundenzeitschrift einschließlich der Briefings für Fotografen und Grafiker/Designer erstellt.

Prüfungsleistungen

Das Modul schließt mit einer 90-minütigen Klausur ab.


Für die Zulassung zur Prüfung sind folgende Vorleistungen zu erbringen:

  • Praktische Leistung: Bildauswahl bzw. Erstellung eines Briefings für Fotografen (Bearbeitungszeit: 1 Woche ab Ausgabe der Aufgabenstellung, 2-3 Seiten) im Seminar „Fotografie, Bewegtbild und Bildsprache“
  • Praktische Leistung: Erstellung eines Briefings für Grafiker/Designer (Bearbeitungszeit: 1 Woche ab Ausgabe der Aufgabenstellung, 2-3 Seiten) im Seminar „Grafische Gestaltungsmittel und Layout / Screen-Design“

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner 

GKMB Web + Film

Unterstützer

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

Mobile Business

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

ITmitte.de

Partner

OFFICEmitte.de

Partner

Kirchner + Robrecht

Partner

mobile zeitgeist

Medienpartner und Förderer

Messeprojekt GmbH

Sponsor

Kursfinder

Partner

emgress GmbH

Partner

Bundesverband Community Management

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Tweets der LSoM

Unser Teammitglied Rebecca Nell in netter Runde mit den Leipziger Sektion der 'Jungen Verlagsmenschen' in der Morit… https://t.co/SQtXAzrJMa
Good News: Zinssenkung beim Studienkredit, den Studierende der @LSoM_News von der Sparkasse Leipzig erhalten können… https://t.co/4B7nTL6G7V

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top