Projektarbeit im Mobile Marketing

Lernziele

Das Modul vermittelt die Grundlagen der Projektarbeit. Die Studierenden lernen, eigenständig ein Mobile Marketing-Projekt zu planen, zu realisieren und dabei Inhalte des Studiengangs einzubinden.

Die Teilmodule in der Übersicht

Planung eines Mobile Marketing-Projekts

In diesem Teilmodul werden Strategien zur Projektplanung und Problemlösungsszenarien anhand verschiedener Mobile Marketing-Projekte vermittelt. Praxisbeispiele dienen als Diskussionsgrundlage zur Erläuterung der verschiedenen Werkzeuge sowie Herangehensweisen.

Realisierung eines Mobile-Marketing-Projekts

Das Teilmodul besteht in der Realisierung eines konkreten Projekts, welches auf das bisher Gelernte zurückgreift.

Prüfungsleistungen

Das Modul schließt mit einer Projektarbeit, die innerhalb von 4 Wochen zu erstellen ist, und einer 30-minütigen Präsentation ab.

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top