Glückwünsche und Ermutigungen: Universität Leipzig und Leipzig School of Media verabschieden gemeinsam Absolventen

von Dienstag, den 09. Mai 2017

Rund 50 Absolventen der Leipzig School of Media (LSoM) und des Instituts für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig (IfKMW) haben am Freitagabend auf dem Mediencampus Villa Ida gemeinsam ihren Studienabschluss gefeiert. Professoren, Dozenten und Verantwortliche der beiden Institutionen gratulierten den Bachelor- und Masterabsolventen, übereichten Geschenke und stellten die Studiengänge sowie einzelne Abschlussarbeiten vor.

In ihrer Festrede ermutigte die Journalistin und Digital-Beraterin Juliane Leopold die Absolventen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen nun einzusetzen, um den digitalen Wandel in den Medienunternehmen voranzutreiben. Dabei gelte es, mit den rasanten Veränderungen Schritt zu halten und sich nicht an vermeintliche Gewissheiten zu klammern: „Das Wissen altert heute schneller als eine Banane am Cospudener See“, sagte die ehemalige Chefredakteurin von BuzzFeed Deutschland.

Anforderungen im Berufsfeld Medien und Kommunikation wandeln sich ständig

In keiner Branche wandelten sich Berufsbilder so rasant wie im Medienbereich, erklärte Leopold weiter. Journalismus, Marketing, Unternehmenskommunikation, Design und andere Gewerke beeinflussten sich gegenseitig so stark wie nie zuvor. Einerseits könne daher niemand sagen, wie die beruflichen Anforderungen in fünf Jahren oder zehn Jahren aussehen. Andererseits biete das Berufseinsteigern die Möglichkeit, ihre persönliche Zukunft selbst zu bestimmen: „Seien sie selbst die Schöpfer der Jobs, die sie machen wollen“, ermunterte Leopold die Absolventen.

Leopold studierte selbst Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin. Anschließend arbeitete sie bei der Neuen Zürcher Zeitung und bei Zeit Online, wo sie später für die gesamte Social-Media-Strategie verantwortlich war. Seit vergangenem Jahr berät sie die Radaktion von tagesschau.de in strategischen Fragen.

Journalistenausbildung in Leipzig stärken und reformieren

LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken nutzte in seiner Rede die Gelegenheit, die Bedeutung der Journalistenausbildung in Leipzig zu unterstreichen. Erst Ende April war bekannt geworden, dass im Masterstudiengang Journalistik am IfKMW vorläufig keine weiteren Studenten eingeschrieben werden.

„Journalist zu werden ist für 25-jährige vielleicht nicht mehr so cool und sexy, wie vor zehn oder 15 Jahren. Aber der Beruf wird immer wichtiger und interessanter“, sagte Geffken. Die Ausbildung müsse deshalb gestärkt und an die veränderten Anforderungen angepasst werden.

Journalisten bräuchten außerdem Möglichkeiten, sich nach dem Prinzip des Lebenslangen Lernens fortlaufend weiterzubilden. „Mit der Verschränkung von grundständiger, konsekutiver und berufsbegleitender journalistischer Aus- und Weiterbildung haben wir hier in Leipzig ein Pfund, mit dem man wuchern sollte. Das kann keine andere Hochschule in Deutschland bieten – schon gar nicht im Bereich der Kommunikationswissenschaft“, sagte Geffken.

Die LSoM organisiert in Kooperation mit der Universität Leipzig und drei weiteren Partnern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism (NMJ) sowie etliche einzelne Kurse und Seminare für Journalisten.

Staffelübergabe im Studiengang New Media Journalism

Wichtige Nachricht in diesem Zusammenhang: Das Masterprogramm New Media Journalism steht ab sofort auf Seiten der Universität unter neuer Verantwortung. Der bisherige Studiengangsverantwortliche Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz wurde auf der Absolventenfeier verabschiedet. Michael Geffken bedankte sich für Steinmetz‘ Engagement: „Konstruktiv, intensiv und empathisch“ habe er die das gemeinsame Projekt unterstützt und dabei „wertvollen inhaltlichen Input“ gegeben.

Den sprichwörtlichen Staffelstab übergab Steinmetz an Junior-Professor Dr. Markus Beiler. Dieser passe mit seinem Profil wie kein anderer zu der Aufgabenbeschreibung, sagte Michael Geffken. Beiler forscht an der Universität Leipzig unter anderem zur Arbeitsweise von Journalisten mit besonderem Fokus auf Suchmaschinen und Social Media. Internationale Mediensysteme und Medienpolitik bilden einen weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit.

>> Fotogalerie zur Absolventenfeier 2017

Die Absolventen des Masterstudiengangs New Media Journalism mit den Studiengangsverantwortlichen Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz und Dr. Tobias Höhn sowie Dr. Frank Hänecke

Die Absolventen des Masterstudiengangs New Media Journalism mit den Studiengangsverantwortlichen Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz (links) und Dr. Tobias Höhn (2. von rechts) sowie Dr. Frank Hänecke (rechts) als Vertreter des Studiengangspartners MAZ - Die Schweizer Journalistenschule. (Foto: LSoM)

Die Absolventen des Masterstudiengangs Crossmedia Management mit den Studiengangsverantwortlichen Prof. Dr. Gabriele Hooffacker (rechts) und Dr. Andreas Niekler (links). (Foto: LSoM)

Das Masterprogramm New Media Journalism steht ab sofort auf Seiten der Universität Leipzig unter neuer Verantwortung. Der bisherige Studiengangsverantwortliche Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz (3. von links) übergab den Staffelstab an Junior-Professor Dr. Markus Beiler (links). (Foto: LSoM)

Teile diesen Beitrag:

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner 

GKMB Web + Film

Unterstützer

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

Mobile Business

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

ITmitte.de

Partner

OFFICEmitte.de

Partner

Kirchner + Robrecht

Partner

mobile zeitgeist

Medienpartner und Förderer

Messeprojekt GmbH

Sponsor

Kursfinder

Partner

emgress GmbH

Partner

Bundesverband Community Management

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top