Gute Laune bei der Recherche und viele Perspektiven zu Neuen Medien

von Mittwoch, den 05. April 2017

Der jüngste Volontärskurs Crossmedia der Leipzig School of Media (LSoM) hat von den Teilnehmern erneut Bestnoten erhalten. Die insgesamt 14 Medienschaffenden, die den Kurs absolvierten, gaben der Ausbildung auf einer Skala von eins bis vier eine durchschnittliche Bewertung von rund 1,5. Der Volontärskurs 2016/17 kam damit noch besser an als beim vorherigen Durchgang, den die Teilnehmer seinerzeit mit 2,0 bewertet hatten.

Besonders gefiel den Teilnehmern der Kursteil „Journalistische Darstellungsformen in den verschiedenen Medienkanälen“ mit den Dozenten Insa van den Berg und Dr. Tobias Höhn. Das Modul erhielt mit einer Gesamtwertung von 1,3 die beste Beurteilung. Aber auch das Recherche-Seminar mit Albrecht Ude und Harald Baumer fand Anklang und wurde fast ebenso gut eingeschätzt (1,32).

„Mit den richtigen Werkzeugen und einer Strategie wird Recherche zum Erfolgserlebnis. Das macht Laune!“, sagte dazu nach Abschluss Teilnehmer Jonathan Rebmann, der bei der Freien Presse volontiert.

Chance für Experimente

Auch die crossmediale Ausrichtung des Volontärskurses und der besondere Fokus auf Social Media überzeugte den Mediennachwuchs. Dass im Kurs unterschiedliche Dozenten mit jeweils eigenen Ansichten zu Wort kommen, ist dabei kein Nachteil, wie ein Teilnehmer resümierte: „Eine meiner wichtigsten Erkenntisse war es, dass man als Journalist gerade im Umgang mit ‚Neuen Medien‘ und Social Media kreativ sein sollte und es nicht den einen richtigen Weg gibt. Favorisiert ein Dozent eine Form der Ansprache oder eine bestimmte Plattform, so spricht sich ein anderer Dozent eher dagegen aus“, sagte Daniel Friedrich von der Lausitzer Rundschau.

Letztlich gehe es immer darum, das Publikum durch ansprechende journalistische Darstellungsformen zu begeistern. Junge Journalisten haben hier momentan die Chance durch Experimente den Weg in die Zukunft zu weisen. „Neue, kreative Ideen sind da sehr gefragt“, ist sich Friedrich sicher.

Durchdachtes und immer wieder angepasstes Konzept


Der Volontärskurs Crossmedia besteht aus fünf Grundlagenmodulen, in denen zusammenfassend Kenntnisse und Fähigkeiten zu Recherche, Darstellungsformen, Nutzerorientierung, digitalem Storytelling sowie Medienrecht und Redaktionsmanagement vermittelt werden.

Ergänzend können Teilnehmer optional sogenannte Intensivmodule besuchen. In diesen auch für Nicht-Volontäre offenen Veranstaltungen ging es dieses Mal um „Datenjournalismus“, "Kreatives Schreiben" und "Mobile Journalism". Der Kurs „Unternehmerischer Journalismus“ entfiel leider aufgrund geringen Interesses.

Da die LSoM permanent die Evaluationsergebnisse und die Wünsche der Teilnehmer bei der Kursplanung berücksichtigt, wird es bei der Neuauflage des Volontärskurses im Herbst 2017 erneut einige Anpassungen geben. Die Intensivmodule werden dann drei Tage statt bisher zwei Tage umfassen. Das Modul „Unternehmerischer Journalismus“ wird ersetzt durch die Veranstaltung "Community Management für Journalisten".

Anfragen, Reservierungen und Buchungen für den Volontärskurs Crossmedia 2017/18 nimmt das Team der LSoM ab sofort entgegen.

Ihre direkte Ansprechpartnerin:

Rebecca Nell
Referentin Kurse und Seminare
Telefon: +49 341 56296-702
Mail: nell (at) leipzigschoolofmedia.de 

Abschlussbild der Teilnehmer des Volontärskurses Crossmedia an der LSoM

Die Teilnehmer des Volontärskurses Crossmedia 2016/17 haben ihre Ausbildung an der Leipzig School of Media erfolgreich beendet. (Foto: LSoM)

Teile diesen Beitrag:

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top