Im Gespräch mit: Tanja Laub

von Mittwoch, den 23. Januar 2019

Kurz vor Ablauf der Bewerbungsfrist für das Nachwuchsstipendium zum Social Media Manager haben wir mit Tanja Laub, Vorsitzende Bundesverband Community Management e.V. (BVCM), gesprochen. Dabei haben wir uns über ihren Social Media Werdegang, ihre Motivation für eine qualifizierte Ausbildung und natürlich über das Engagement des BVCM unterhalten.

Tanja Laub, Diplomkauffrau mit dem Schwerpunkt Medien- und Kommunikationsmanagement, arbeitet seit mehr als 10 Jahren im und mit dem Social Web. Sie unterstützt Unternehmen bei der strategischen Entwicklung Ihrer Social Media-Auftritte und berät zu allen Aspekten des Social Media- und Community-Managements.

Bereits zum fünften Mal vergibt der BVCM zusammen mit der Leipzig School of Media das Nachwuchsstipendium zum Social Media Manager. Welche Motivation steht dahinter?

Es gibt einen großen Bedarf an gut ausgebildeten und fähigen Social Media Managern. Die hohe Nachfrage kann aktuell aber nicht wirklich vom Markt abgedeckt werden. Wir haben als Berufsverband das Ziel, das Berufsbild des Social Media Managers zu etablieren und zu professionalisieren. Ein Nachwuchsstipendium ist da natürlich die absolut passende Gelegenheit, um all dies zu erfüllen – mehr gute Social Media Manager für den Markt und mehr Präsenz für das Berufsbild.

Welche Voraussetzungen müssen Bewerber und Bewerberinnen erfüllen, um das Nachwuchsstipendium von BVCM und LSoM zu erhalten?

Das Stipendium richtet sich an Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Hochschulen. Voraussetzungen sind daher ein Studium mit einem Abschluss als Bachelor, als Master oder einem Diplom. Zudem müssen die Bewerber unter 30 Jahre alt und wohnhaft in Deutschland sein. Uns interessieren aber hierbei nicht nur die Noten des Abschlusses, sondern ebenso sehr die Motivation für den zukünftigen Beruf. Was treibt den Bewerber an, um zukünftig im Bereich Social Media tätig zu werden? Wo liegt seine Leidenschaft für das Berufsfeld?

Wenn du daran denkst, wie sich das Berufsbild Social Media Management in den vergangenen Jahren entwickelt hat: Was hat Dich bisher am meisten geärgert und was am meisten gefreut?

Das Berufsbild hat sich sehr verändert in den letzten Jahren und der Wandel geht rasend schnell voran. Ich glaube auch nicht, dass sich das wieder ändern wird. Diese Schnelligkeit bleibt. Das ist aber auch etwas, was den Reiz des Berufsfeldes ausmacht. Das mich etwas geärgert hat, kann ich so eigentlich nicht sagen, aber ich hatte schon sehr viele, sehr lustige Situationen und Gespräche mit meinen Kollegen. In dem Job ist kein Tag wie der andere. Was mich am meisten freut ist, dass wir uns in der Branche alle gegenseitig sehr helfen. Das ist es auch, was unseren Verband ausmacht. Die gegenseitige Unterstützung und Hilfsbereitschaft.

Was bedeutet diese Entwicklung für den Nachwuchs?

Aufgrund der Schnelllebigkeit und stetigen Weiterentwicklung der Plattformen müssen sich auch die Berufsbilder immer mehr professionalisieren. Zukünftig wird es immer mehr Social Media Manager geben, die sich auf einen der Teilbereiche wie beispielsweise Social Media Strategie, Performance-Marketing oder Analytics spezialisieren werden.

Tanja, du selbst bist leidenschaftliche Community- und Social Media-Managerin und engagierst dich im BVCM. Wie wurde dein Interesse an Facebook, Instagram & Co. geweckt?

Ich habe 2006 in Köln ein Praktikum gemacht und als am ersten Tag die Frage gestellt wurde, wer sich um die User-Mails kümmert, habe ich die Hand gehoben. Das war mein Start ins Community-Management. Ich habe dann die Community-Plattform mit aufgebaut und mich um alle Belange der User gekümmert. Das ging von der Weiterentwicklung der technischen Strukturen, gerade im Admin-Bereich, bis hin zur Betreuung der User-Moderatoren und natürlich dem aktiven Community Management auf der Plattform. Den Bereich Social Media gab es damals noch gar nicht, der kam erst später hinzu.

Gib uns doch bitte eine Empfehlung für einen Blog, eine Newsseite oder ein Fachmagazin, mit dem Du Dich zu Fachthemen gerne informierst.

An erster Stelle kann ich da natürlich unsere Verbandswebseite bvcm.org empfehlen. Dort finden sich neben den aktuellen Ergebnissen der BVCM-Studie auch viele Infos zur Definition der Berufsbilder und immer wieder Blogartikel zu aktuellen Themen der Branche. Daneben haben Webseiten wie t3n und allfacebook immer wieder gute Beiträge zu relevanten Themen und auch das Social Hub Magazin ist super. Viele BVCM Mitglieder haben Webseiten und Blogs und berichten dort aus ihrem Berufsalltag und über neue Entwicklungen.

Damit wir Dich nicht nur von deiner beruflichen Seite kennenlernen, verrate uns doch noch einen kleinen Spleen von Dir.

Ich liebe es zu reisen und habe schon einige Länder dieser Welt gesehen, aber die Welt ist groß und so gibt es auch noch sehr viel zu entdecken. Bald ist Karneval und ich freue mich auf die jecken Tage in Köln. Ich wünsche allen Bewerbern viel Erfolg.

Dankeschön.

 

Nachwuchsstipendium zum Social Media Manager
Bewerbungsfrist endet am 11.02.2019

Gemeinsam mit dem BVCM vergeben wir das 5. Nachwuchsstipendium zum Social Media Manager. Das Stipendiat erhält einen Teilnahmeplatz für den Zertifikatskurs Social Media Manager der Leipzig School of Media vom 07.03. bis 06.04.2019 sowie die Prüfungsgebühren für das Zertifikat „Social Media Manager (BVCM)“. Die Bewerbungsfrist läuft bis 11.02.2019.

Social Media Nachwuchsstipendium 2019: Jetzt bewerben!

Tanja Laub, Vorsitzende Bundesverband Community Management e.V. (BVCM)

Teile diesen Beitrag:

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top