mediaimpuls #5 - Agile Arbeitsweisen: Die bessere Art zu arbeiten?

von Mittwoch, den 30. Oktober 2019

Kollaboration, offener Dialog und der Wegfall sämtlicher Hierarchien: Agiles Arbeiten stellt die klassische Arbeitsweise eines Unternehmens vollkommen auf den Kopf – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Im mediaimpuls #5 geben wir einen Einstieg in Agile Arbeitsweisen und diskutieren aus der Perspektive von Führungskräften und Teammitgliedern über das Abgeben von Verantwortung und selbstermächtigendes Arbeiten.

Agile Arbeitsweisen haben Ihren Ursprung im IT-Bereich und erfordern Flexibilität, schnellere Reaktionsfähigkeit im Team und das Einbringen einer eigenen Haltung. Durch agile Arbeitsmethoden übernehmen Teams Verantwortung für ihr Handeln, wollen Führungskräfte die Effizienz steigern und Arbeitsabläufe optimieren.

  • Doch wie sieht agiles Arbeiten in der Praxis aus?
  • Welche Vorteile bringen Methoden wie Scrum und Design Thinking mit sich?
  • Wo liegen die Grenzen agiler Arbeitsformen?
  • Und ist agiles Arbeiten für jedes Team geeignet?

 

3 GRÜNDE WARUM SIE TEILNEHMEN SOLLTEN

Mit Meinungsführern in Kontakt treten

  • Wir präsentieren Ihnen Persönlichkeiten, die agile Arbeitsweisen im Alltag anwenden, dazu geforscht haben und ihre Erfahrungen gerne mitteilen. Sie können alle Fragen stellen, die Sie gerne beantwortet haben möchten und danach Ihr Wissen im Unternehmen teilen.


Aus der Komfortzone bewegen

  • Wir diskutieren im Eventformat "Fishbowl", um viele verschiedene Meinungen zu hören und einen dynamischen Austausch zu haben. Ja, das ist anstrengend, vorallem wenn man die anderen Teilnehmer nicht kennt. Das Gute ist: Mit agilen Arbeitweisen haben Sie ein gemeinsames Thema. Außerdem helfen wir Ihnen dabei, einfach und schnell in Kontakt zu kommen.


Gratis Getränke und Essen :)

  • Wir glauben, dass lecker Essen und Trinken verbindet und die beste Grundlage für einen dynamischen Austausch ist.

 

TERMIN & DAUER

  • Donnerstag, 14.11.2019
  • Beginn: 18.30 Uhr
  • ca. 90 Minuten

 

ABLAUF

  • Einführung
  • Impulsvortrag: " Agile Arbeitsweisen – Die bessere Art zu arbeiten " von Martin Mascheski, NORWIN Consulting GbR
  • Fishbowl: Dynamische Diskussion im „Goldfischglas“
  • Austausch und Abschluss

 

SPEAKER

Martin Mascheski, Geschäftsführender Gesellschafter Norwin GbR

  • Seit 2017 ist Martin Geschäftsführender Gesellschafter bei Norwin. Gemeinsam mit seinem Team arbeitet er in kreativer Atmosphäre mit seinen Kunden.
  • Martin meint: „Effiziente Prozesse und lösungsorientierte Teams sind die unschlagbare Kombination für jedes Unternehmen.“


Barbara Maas, Journalistin und Digital-Enthusiastin

  • 2013 – Entdeckung ihrer Leidenschaft von New Work und Digital Leadership als Newsdesk-Leiterin von shz.de in Flensburg
  • 2018 stürzte sie sich im HHLab von mh:n Medien und NOZ Medien als Product Ownerin und Scout in die Produktentwicklung – und vor allem in Design Thinking, Scrum und andere agile Methoden.
  • Barbara’s Mission: Redaktionen dabei unterstützen, agil zu arbeiten.

 

TEILNEHMER

  • Für Anfänger + Profis aus Journalismus, Marketing, PR und Unternehmenskommunikation


SPRACHE

  • Vorträge & Moderation auf Deutsch


ORT

  • Leipzig School of Media, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

 

EINTRITT

  • Der Eintritt ist kostenfrei.
  • Wir freuen uns über Ihre Anmeldung per E-Mail: anmeldung@leipzigschoolofmedia.de

 

EVENTFORMAT

  • Fishbowl ist eine sehr dynamische Methode der Diskussionsführung in größeren Gruppen.
  • Die Methode hat ihren Namen nach der Sitzordnung: Sie gleicht einem Goldfischglas, um das die Teilnehmer im Kreis herumsitzen.
  • Es gibt einen inneren und einen äußeren Sitzkreis. Im Innenkreis steht ein freier Sitzplatz zur Verfügung. Ein Teilnehmer aus dem Außenkreis kann darauf Platz nehmen und mitdiskutieren. Dafür muss ein anderer Teilnehmer den Innenkreis verlassen. Die Redezeit ist für jeden Teilnehmer begrenzt.

 

HINWEIS ZU FOTO- UND FILMAUFNAHMEN

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden.

Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

Teile diesen Beitrag:

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top