New Media Journalism: Fünf Stipendien für angehende Journalisten

von Mittwoch, den 18. Januar 2017

Sie interessieren sich für den Studiengang New Media Journalism, sind aber abgeschreckt durch die Studiengebühren? In dieser Situation bieten mehrere Stiftungen ihre Hilfe an. Sie vergeben für die Aus- und Weiterbildung von Journalisten Stipendien. Voraussetzung sind in der Regel eine gewisse Begabung sowie eine finanzielle Bedürftigkeit. Fünf Programme stellen wir nachfolgend vor.


Studienstiftung der Süddeutschen Zeitung

Seit mehr als 30 Jahren vergibt die Studienstiftung der Süddeutschen Zeitung Stipendien an begabte Journalisten in den Printmedien. Grundvoraussetzung für eine Förderung ist neben der Begabung auch die finanzielle Bedürftigkeit. Die Begabung muss über fachliche Leistungsnachweise und die Bedürftigkeit durch eine Selbstauskunft belegt werden. Eine Förderung ist außerdem erst nach abgeschlossenem Grundstudium bzw. nach einem vor dem Studium absolvierten Volontariat vorgesehen.

Höhe und Dauer der Förderung: Die Höhe richtet sich nach der Bedürftigkeit. Der Vergabezeitraum beträgt für Studenten höchstens zwei Semester.
Bewerbungsfrist: jährlich zum 31. Mai.
Weitere Informationen unter: Studienstiftung der Süddeutschen Zeitung 


FAZIT-Stiftung

Die zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung gehörende FAZIT-Stiftung fördert journalistische Studienabschlüsse. Voraussetzung ist, dass eine „finanzielle Notlage“ vorliegt. 

Höhe und Dauer der Förderung: Das Stipendium ist mit 800 bis 1.000 Euro monatlich dotiert und wird maximal für die letzten beiden Semester vor dem Abschluss gewährt.
Bewerbungsfrist: bis spätestens drei Monate vor Ausbildungsbeginn.
Weitere Informationen unter: FAZIT-Stiftung


Rudolf Augstein Stiftung

Um den Qualitätsjournalismus zu stärken, vergibt die Rudolf Augstein Stiftung Stipendien an den journalistischen Nachwuchs.  

Höhe und Dauer der Förderung: Die Höchstförderdauer beträgt 24 Monate. Die Höhe der Förderung beträgt nach Bedarf zwischen 800 und 1000 Euro.
Bewerbungsfrist: Neue Bewerbungen werden jederzeit entgegen genommen.
Weitere Informationen unter: Rudolf Augstein Stiftung


Karl-Gerold-Stiftung

Die Stiftung ist nach dem ehemaligen Mitherausgeber der Frankfurter Rundschau benannt. Stiftungszweck ist die „Förderung von Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung, insbesondere auf dem Gebiet des Zeitungswesens und des graphischen Gewerbes“. Voraussetzung für den Erhalt eines Ausbildungsstipendiums ist auch hier der Nachweis der fachlichen Eignung sowie der finanziellen Bedürftigkeit.

Höhe und Dauer der Förderung: Die Förderdauer ist auf höchstens 15 Monate begrenzt. Die Höhe der Leistungen muss bei der Stiftung erfragt werden.
Bewerbungsfrist: Ende Februar bzw. August.
Weitere Informationen unter: Karl-Gerold-Stiftung


Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Vergabe der Förderungen „zielt auf die nachhaltige Verbesserung des Wissenschafts- und Auslandsjournalismus im deutschen Sprachbereich durch Förderung der Aus- und Fortbildung von Nachwuchsjournalisten ab“. Voraussetzung ist ein erster Studienabschluss mindestens mit der Note „gut“. Außerdem soll eine journalistische Tätigkeit in der „Wissenschafts- oder Auslandsberichterstattung“ angestrebt werden. Darüber hinaus dürfen Bewerber höchstens 35 Jahre alt sein.

Höhe und Dauer der Förderung: Die maximale Fördersumme beträgt 12.000 Euro. Die Förderdauer ist auf ein Jahr begrenzt.
Bewerbungsfrist: jährlich zum 1. März.
Weitere Informationen unter: Studienstiftung des deutschen Volkes


Hinweis: Ihre individuellen Voraussetzungen und ob der Studiengang New Media Journalism tatsächlich gefördert werden kann, müssen Sie direkt mit den Stiftungen beziehungsweise den Ansprechpartnern der Organisationen besprechen. Bitte beachten Sie außerdem unsere weiteren Hinweise zur Finanzierung der Angebote der Leipzig School of Media.

Gern steht Ihnen das Team der Leipzig School of Media für Fragen zur Finanzierung eines Studiums auch persönlich zur Verfügung.

Stipendium für Journalismus-Studium

Stipendien für die Aus- und Weiterbildung von Journalisten: Mehrere Stiftungen haben Programme aufgelegt, die Masterstudierende finanziell fördern. (Bild: LSoM)

Teile diesen Beitrag:

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top