Hier erfahren Sie, was über die Leipzig School of Media in Print- und Onlinemedien geschrieben wird.


Storytelling: "Starke Marken brauchen gute Geschichten"

Im Vorfeld des 4. Mitteldeutschen Marketingforums mit dem thematischen Schwerpunkt "Customer Journey" führten die Tagungsveranstalter ein Interview mit Keynote Speaker und LSoM-Direktor Michael Geffken durch, in dem dieser Storytelling als Schlüsselkompetenz im Marketing herausstellt. Der Beitrag ist auf dem Agenturblog der Diemar Jung Zapfe Gruppe erschienen.


April 2017


Studium und Weiterbildung: Wie neue Bildungsinhalte und Qualität im Journalismus zusammenhängen

"M", die medienpolitische Publikation von ver.di, setzt sich mit dem stetigen Wandel der Journalistenaus- und -weiterbildung auseinander. Dabei werden unter anderem die Neuerungen des berufsbegleitenden Masterstudiums New Media Journalismus sowie des crossmedialen Volontärsprogramms der Leipzig School of Media und seiner Kooperationspartner beleuchtet. Hier gelangen Sie zum Artikel.


September 2016


Volontäre blicken auf Kurs zurück

Der aktuelle Volontärsjahrgang der "Freien Presse" berichtet in seinem Blog von der erfolgreichen Teilnahme am Volontärskurs Crossmedia der Leipzig School of Media: "Zum krönenden Abschluss gab’s für alle Volos ein fesches Zertifikat. Ein bisschen stolz waren wir da schon auf uns. Und jetzt? Sind wir gedanklich schon bei den nächsten Geschichten. Nun aber mit mehr Know-how als vor ein paar Monaten." Den kompletten Text finden Sie hier.

Juni 2016


New Media Journalism: Masterausbildung zu "Agenten des Wandels"


Berufsbild Content Marketing Manager

Was machen eigentlich Content Marketing Manager, was zeichnet eine gute Ausbildung hierzu aus und wie sind die beruflichen Perspektiven? Antworten auf diese und weitere Fragen zu einem noch neuen Berufsbild liefern u.a. die LSoM-Dozentinnen Doris Eichmeier und Miriam Löffler in einem Blogeintrag auf "toushenne". Die Leipzig School of Media bietet zum Thema das Seminar Content Marketing an.

Mai 2016


Kernkompetenzen und Innovationen

"Die Presse" berichtet, wie der digitale Wandel auch die Journalistenausbildung verändert. Dagmar Köttl, Geschäftsführerin des Kuratoriums für Journalistenausbildung, meint, dass journalistische Kernkompetenzen dabei nicht zu kurz kommen sollten: "Natürlich gibt es Unterschiede, texten für Online funktioniert anders als für Print, aber Grundlage ist hier wie dort, Sprache als Handwerk zu beherrschen. Wer das kann, kann auf allen Kanälen journalistisch tätig sein". Das Kuratorium (Salzburg) veranstaltet gemeinsam mit der Leipzig School of Media, der Akademie für Publizistik (Hamburg) und dem MAZ – Die Schweizer Journalistenschule (Luzern) den berufsbegleitenden Masterstudiengang New Media Journalism.

April 2016


Was müssen TV-Journalisten heute können?

Das Medienmagazin "DWDL.de" berichtet über Veränderungen in der Ausbildung von Journalisten für die TV-Branche und befragt dazu u.a. LSoM-Direktor Michael Geffken. "Die Zeit des analogen linearen Fernsehens ist zumindest für viele jüngere Zuschauer vorbei und das verändert natürlich die Arbeit die Journalisten, die ein Thema für verschiedene Formate und Zuschauergewohnheiten aufbereiten müssen", so Geffken.

März 2016


Absolventin des Studiengangs Crossmedia Management wird in Magazin "abi" vorgestellt

Das Magazin "abi" der Bundesagentur für Arbeit hat mit Johanna Strodt, Absolventin des Masterstudiengangs Crossmedia Management, über ihr Studium an der Leipzig School of Media gesprochen. "Das Tolle an dem Studium ist, dass ich eigene Ideen in Projektarbeiten einbringen kann", sagte Strodt dem Magazin. Der Artikel erschien in einer Infomappe der Bundesagentur, die der Berufsorientierung dienen soll.

>> Artikel als PDF ansehen. (Quelle: abi>> Infomappe „9 Medien“ der Bundesagentur für Arbeit, 2015, Übersicht siehe www.biz-medien.de)

Februar 2016


5 Thesen zum disruptiven Wandel in Marketing und Kommunikation

In einem Beitrag für das "FAMAB-Blog" skizziert LSoM-Direktor Michael Geffken seine Vorhersage für den Wandel in Marketing und Kommunikation im Jahr 2016.

Februar 2016


"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" für die ganze Welt

Mit seinem neuen Programm "RTL International" will der Privatsender "RTL Television" deutsche Zuschauer rund um die Welt erreichen. LSoM-Direktor Michael Geffken meint dazu gegenüber dem "Deutschlandfunk", dies sei "eine Wette auf die Veränderung der Fernsehgewohnheiten, auch auf Auslandsmärkten." Den kompletten Beitrag können Sie hier lesen.

Januar 2016


Digitalisierung im Marketing

LSoM-Direktor Michael Geffken beschreibt in "Themen + Frequenzen", dem Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, einige wichtige Trends und Tendenzen der Marketingkommunikation. "Die Leitfrage ist: Wo, wann und in welcher Situation erreiche ich den Kunden mit meiner möglichst passgenau auf Situation und momentane Bedürfnisse abgestimmte Botschaft?" Den kompletten Artikel können Sie hier abrufen.

Januar 2016


Logo des Magazins Markenartikel

Medien und Werbung: Alles bleibt anders – Gastbeitrag von Michael Geffken im Magazin "Markenartikel"

Der digitale Wandel verkompliziert das Verhältnis von Unternehmenskommunikation und Journalismus zunehmend. LSoM-Direktor Michael Geffken beschreibt im Fachmagazin "Markenartikel" die aktuellen Herausforderungen auf beiden Seiten. Den Artikel können Sie hier als PDF herunterladen.

25.11.2015


Logo der Salzburger Nachrichten

"Man kann in jedem Fall falsch googeln" - LSoM-Dozent Albrecht Ude über Internet-Recherche

Suchmaschinen, speziell Marktführer Google, bestimmen immer stärker, was wir von der Welt wahrnehmen. Welche einfachen Tricks und Kniffe Nutzer anwenden können, um tatsächlich die Information zu finden, die sie gesucht haben, erklärte Recherche-Trainer Albrecht Ude den Salzburger Nachrichten. Ude ist Dozent im Volontärskurs Crossmedia der Leipzig School of Media.

01.10.2015


Wenn die Pressemitteilung zum Zeitungsartikel wird

Die "Nürnberger Nachrichten" berichten über die Einflussnahme von PR-Abteilungen auf journalistische Berichterstattung und lassen dabei LSoM-Dozent Dr. Tobias Höhn zu Wort kommen. Während in journalistischem Bereich immer mehr gespart werde, würden Kommunikationsagenturen in den letzten Jahren "hochgerüstet", diagnostiziert Höhn. Den ganzen Artikel können Sie hier als PDF ansehen.


"Der 'Express' wirkt intellektueller, weniger emotional als vorher"

"kress.de" beschäftigt sich mit dem neuen Design des Kölner "Express". LSoM-Dozent Prof. Eberhard Wolf wurde als einer von mehreren Experten befragt und bilanziert: "Angenehm positiv ist das Redesign des Kölner Express ausgefallen. Die Reduktion der grafischen Elemente führt zu einem aufgeräumten und übersichtlichen Gesamteindruck."

03.09.2015


Wie Content-Marketing heutzutage noch Aufmerksamkeit generiert

Das "PR-Journal" empfiehlt einen Beitrag der LSoM zum Thema Content-Marketing. Mariela Sirakova beschreibt darin, wie Unternehmen erreichen können, dass ihre produzierte Inhalte von Zielgruppen tatsächlich gelesen werden. Den Beitrag können Sie hier auf unserer Webseite lesen.

25.08.2015


Humor in der PR

Das Magazin "pressesprecher" berichtet, wie Unternehmen Humor in der internen und externen Kommunikation produktiv einsetzen können, und lässt dabei Manfred Piwinger, Dozent an der LSoM, zu Wort kommen.

Juli 2015


Logo von "KNOW!S"

Corporate Media als ganzheitlicher Ansatz

Das Magazin "KNOW!S" sucht in seiner aktuellen Ausgabe 2/2015 nach erfolgreichen Corporate-Publishing-Strategien in Zeiten der Digitalisierung. Die LSoM-Dozenten Dr. Tobias Liebert und Ulrich Clef geben Antworten – auch zum betreffenden Studiengang Corporate Media an der LSoM. "Corporate Media sollte nicht der Medien wegen gemacht werden, sondern strategisch, konzeptionell in die Organisations- und Unternehmenskommunikation generell eingepasst werden", so Liebert. Den kompletten Artikel können Sie hier als pdf ansehen.

Juli 2015


Logo der Fachzeitschrift "Journalist"

Nutzer erkennen Native Advertising nicht - "Journalist" berichtet über NMJ-Projekt

Die Fachzeitschrift „Journalist“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (07/2015) über das Projekt „Werbung im Schafspelz“ des Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ). Die Studierenden erforschten im Rahmen einer medienethischen Projektarbeit das Thema Native Advertising. Unter anderem führten sie eine nicht repräsentative Umfrage zum Thema durch. Ergebnis: Nur die Hälfte der Leser bemerkt ob ein Beitrag gesponsert ist, selbst wenn dieser klar gekennzeichnet ist. Auf der Internetseite werbungimschafspelz.org haben die NMJ-Studenten weitere Informationen gebündelt. Unter anderem erarbeiteten sie ethische Richtlinien und lassen eine Reihe von Experten zu Wort kommen.

Juli 2015


Logo von "newsroom.de"

Erweiterte Ausbildung für Volontäre an der LSoM

"Newsroom.de" meldet die Neustrukturierung des Volontärskurs Crossmedia. Die Ausbildung startet im Oktober 2015 und umfasst fünf Grundlagenmodule sowie vier optionale Intensivmodule zu Zukunftsfeldern der Branche wie Datenjournalismus oder Journalismus auf mobilen Endgeräten.

01.07.2015


Logo von "Flurfunk Dresden"

"Durch das Studium fühle ich mich methodisch und technisch gewappnet"

"Flurfunk Dresden" fragt Nadine Michel, Studentin im berufsbegleitenden Masterprogramm Crossmedia Management, nach ihren Beweggründen für ihr Studium. "Ich wollte mich beruflich verändern und meinen Schwerpunkt von Print auf das konzeptionelle Arbeiten verlegen. Die LSoM mit ihrem Angebot schien mir dafür die richtige Adresse", so Michel.

01.07.2015


Logo von "Kress"

"Der Relaunch der FAS ist aus handwerklicher Sicht gelungen, aber nicht spektakulär"

Der Mediendienst "Kress" befragt LSoM-Dozent Prof. Eberhard Wolf als Experten zum neuen Layout der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS). "Die Titelseite hat durch den markanten Schriftzug 'Sonntags Zeitung' gewonnen", meint Wolf, sieht aber auch Schwächen bei der Gestaltung der Texte im Innenteil.

30.06.2015


Logo von "mobile zeitgeist"

Podcast von LSoM-Student zu Beacons

Paul Baumann, Student im Masterprogramm Mobile Marketing, widmet sich in einem interessanten Podcast beim Online-Magazin "mobile zeitgeist" dem Thema Beacons. Hier können Sie sich das Gespräch mit Torsten Jensen, Geschäftsführender Gesellschafter der Asandoo GmbH, anhören.

22.06.2015


Logo von http://www.sputnika.de

Master als Investition in die Zukunft – Sputnika porträtiert LSoM-Studentin Janine Pottbrock

Janine Pottbrock, Studentin im berufsbegleitenden Masterprogramm Mobile Marketing, wurde vom regionalen Marketing-Magazin Sputnika.de zu ihren Erfahrungen mit dem Studium befragt. "Das Wissen aus dem Master hilft mir, Zusammenhänge besser zu verstehen und die Strategie für die Zukunft mit aufzubauen", sagte Pottbrock dem Magazin. Lehrinhalte, die sie Sonnabends an der LSoM lerne, könne sie Montags direkt im Unternehmen einsetzen. Natürlich sei das auch mit Anstregungen verbunden. Lesen Sie den vollständigen Artikel unter der Überschrift: "Der Master ist meine Investion in die Zukunft".

12.06.2015


Logo von CPwissen

Content-Marketing – (R)evolution oder Modewort? LSoM-Absolventin Jutta Verhoog im Interview

Wälzt Content-Marketing die Branche tatsächlich nachhaltig um oder verbindet sich mit dem Begriff nur eine Buzzword-Hysterie? Um diese Frage tobt seit Monaten ein heftiger Streit. Jutta Verhoog, (Beinahe-)Absolventin des LSoM-Masterstudiengangs Corporate Media, ist der Debatte in ihrer Masterarbeit nachgegangen. Im Interview mit dem Branchenmagazin CPwissen hat sie nun über ihrer Erkenntnisse gesprochen. Ihr Fazit nach einer Literaturanalyse und qualitativen Experteninterviews: "Content Marketing wird in den kommenden Jahren ein wichtiger Begriff bleiben."

11.06.2015


LSoM beglückwünscht 100. Masterabsolventen

Die Fachzeitschrift "CP Monitor" meldet, dass mit Ingo Schönbrunn der 100. Studierende seine Masterurkunde von der Leipzig School of Media in Empfang nahm. Seine Masterarbeit schrieb Schönbrunn über "Mehrwert und Grenzen einer interaktiven, webbasierten Visualisierung von Unternehmensdaten für Entscheider".

09.06.2015


Logo der Leipziger Volkszeitung

100. Absolvent der LSoM: "Studium beste Entscheidung meines Lebens"

Die Leipziger Volkszeitung porträtiert den 100. Absolventen der Leipzig School of Media, Ingo Schönbrunn. Die Zeitung zitiert Schönbrunn, der den Masterstudiengang Crossmedia Management abgeschlosen hat, mit den Worten: "Dieses Studium war die beste Entscheidung meines Lebens.“

04.06.2015


Social Media für Apotheken-Marketing

"PTA Professional", ein Fachmagazin für Pharmazeutisches Personal, weist in seiner Mai-Ausgabe auf den Zertifikatskurs "Social Media Manager" hin.

Mai 2015


Medientreffpunkt Mitteldeutschland 2015

Der "Flurfunk Dresden" bringt eine Vorschau auf den Medientreffpunkt Mitteldeutschland 2015, bei dem u.a. LSoM-Direktor Michael Geffken an einer Podiumsdiskussion teilnehmen wird.

Mai 2015


Unternehmen suchen verstärkt Experten für Social Media

Das Magazin "Wissen+Karriere" berichtet über die steigende Nachfrage nach ausgebildeten Social Media Managern. "Der Nachweis, über Expertenwissen zu verfügen, wird offenbar immer wichtiger. Die Unternehmen möchten im Bereich Social Media Spezialisten einsetzen, die über fundierte theoretische und praktische Kenntnisse verfügen", erklärt Claudio Marinow, Referent für Kurse und Seminare der LSoM. Die School bietet einen Zertifikatskurs zur Weiterbildung in diesem Bereich an.

28. April 2015


LSoM-Direktor Michael Geffken im Deutschlandfunk zu Paid Content

Michael Geffken, Direktor und Geschäftsführer der Leipzig School of Media, wurde vom "Deutschlandfunk" zum Thema digitale Bezahlmodelle befragt. Den Beitrag, der die Finanzierung des Onlinejournalismus thematisiert, kann man hier nachhören.

30.03.2015


"Hochschulstudium für Medienberufe immer wichtiger"

Die Fakultät Medien der HTWK berichtet über die gemeinsame Fachkonferenz zur Journalistenausbildung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) und der Initiative Qualität im Journalismus (IQ) in Bonn. Dort wurde u.a. auch der Studiengang Crossmedia Management (M. Sc.) vorgestellt, der an der LSoM in Kooperation mit der HTWK und der Universität Leipzig angeboten wird.

März 2015


"Mediencampus Villa Ida sorgt für Furore"

Das Kundenmagazin "Traffixplus" der Leipziger Verkehrsbetriebe berichtet in seiner Ausgabe 01/2015 über die zahlreichen Weiterbildungs- und Kulturangebote auf dem Mediencampus Villa Ida. Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

März 2015



Logo von http://www.sputnika.de

Mobile Rich Media für Unternehmen

LSoM-Dozent Jascha Samadi, zeigt in einem Beitrag für das Fachmagazin "Sputnika" anhand von Best-Practice-Beispielen, wie Unternehmen Mobile Rich Media für ihr Marketing nutzen können. "Generell eignet sich Mobile Marketing für nahezu jedes Unternehmen. Zumindest, wenn Sie eine klare Strategie für den mobilen Kanal konzipiert haben. Und klare Strategie bedeutet: mobile ist komplett eigenständig und keine Verlängerung eines anderen Kanals.", so Samadi, der an der LSoM im Studiengang Mobile Marketing und im Zertifikatskurs zum Mobile Advertising Expert doziert.

Januar 2015


Wettbewerb um kluge Köpfe

Das "medium magazin" schreibt über die Perspektiven für digitale Fachkräfte in der Medienbranche. LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken schildert die Situation aus Sicht der Weiterbilder. Die Zögerlichkeit in den Medienhäusern sei erschreckend, dabei sei Weiterbildung "ein Instrument des Personalmarketings - sowohl im Recruiting wie auch in der Personalentwicklung". Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

Januar 2015


Lokaljournalismus im digitalen Wandel: "To pay or not to pay"

Logo des "Funkturm"

Für den "Funkturm", das gedruckte Medienmagazin des Blogs "Flurfunk Dresden", schreibt LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken über das Potenzial des Lokaljournalismus in der digitalen Medienwelt - und legt sich auf eine Restlaufzeit für Lokalzeitungen heutiger Machart fest.

10. Dezember 2014


Unternehmertum im Journalismus

Logo von http://www.netzpiloten.de

Das Webmagazin "Netzpiloten" schreibt über unternehmerisches Denken im Journalismus und hat hierzu unter anderem LSoM-Direktor Michael Geffken befragt. "Deutsche Medienmacher können von Amerika lernen, dass Geschäftsmodelle jenseits des klassischen Modells nicht von vornherein verdammt werden sollten", zitiert das Magazin Geffken.

12. November 2014


Die Zukunft des (hyper-)lokalen Journalismus

LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken skizziert in einem Artikel für die Leipziger Stadtteilzeitung 3VIERTEL Zukunftsperspektiven für Lokaljournalismus: Welche Schlussfolgerungen müssen aus den technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der vergangenen 15 Jahre gezogen werden?

November 2014


Leipzig School of Media begrüßt neue Studenten zum berufsbegleitenden Masterstudium

Über steigende Studentenzahlen und die Immatrikualtionsfeier 2014 an der Leipzig School of Media berichten die Nachrichtenportale LVZ-Online.de und Leipziginfo.de sowie der Fachdienst CP Monitor.

23.10.2014


Der Kampf ums Mobile-Knowhow

Mark Wächter, Mr. Mobile und Vorsitzender des Fachbeirats in unserem Studiengang Mobile Marketing, wirft bei "mobilbranche.de" einen Blick voraus und fragt sich, wo eigentlich die Fachkräfte für das Mobile-Zeitalter herkommen sollen. Antwort: Selbstverständlich (auch) von der Leipzig School of Media.

10.09.2014


"Irgendwas mit Medien" - Jobprofile nach der Digitalisierung

Werben & Verkaufen berichtet online über geänderte Jobprofile in Zeiten der Digitalisierung und weist dabei auf den LSoM-Studiengang Mobile Marketing hin.

19.08.2014


"Jetzt noch bewerben!"

Das Stadtmagazin "Frizz" berichtet über den Bewerbungsschluss für die Masterstudiengänge und über weitere Weiterbildungsangebote der LSoM. Den Artikel finden Sie hier auf Seite 4.

August 2014


Corporate Publishing: "Profession mit eigenen Stärken"

LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken erklärt im Interview mit "new business", worauf es bei Corporate Publishing ankommt, welche aktuellen Entwicklungen auf dem Markt zu beobachten sind und was es zukünftig zu beachten gilt. Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

Juli 2014


Corporate Publishing ist nicht der "arme Bruder des Journalismus"

Michael Geffken, Direktor der Leipzig School of Media, wird in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Public Marketing" porträtiert und nimmt Stellung zu den aktuellen Herausforderungen des Corporate Publishing. Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

Juni 2014


Corporate Publishing: Gute berufliche Chancen auch in den nächsten Jahren

Drei Fragen an Prof. Dr. Günter Bentele... Der Studiengangsverantwortliche des Masterstudiengangs Corporate Media an der Leipzig School of Media, erklärt das Konzept und die Zukunft des Masterprogramms auf der Internetseite des "Forums Corporate Publishing". Bentele sagt unter anderem eine weiter stabile Nachfrage nach Fachkräften voraus.
[Hinweis: Leider ist der Artikel zwischenzeitlich nicht mehr online.]

16.06.2014


"Superillu hat im Osten eine höhere Reichweite als Spiegel, Stern und Focus zusammen"

LSoM-Geschäftsführer Michael Geffken erklärt im Mediengespräch bei "Deutschlandradio Kultur", warum die Zeitschrift Superillu vor allem in Ostdeutschland erfolgreich ist.

12.06.2014


"Es geht um Content Marketing und Brand Storytelling"

LSoM-Direktor Michael Geffken erklärt gegenüber dem Fachdienst "CPWissen" aktuelle Herausforderungen im Bereich Corporate Publishing und erläutert die Inhalte des Studiengangs Corporate Media. Den Artikel können Sier hier abrufen.

05.06.2014


"Corporate Publisher müssen zu Content-Strategen werden"

In der Jubiläumsausgabe der Fachzeitschrift "CP Monitor" beschreibt LSoM-Direktor Michael Geffken in einem Gastbeitrag, welche Rolle Corporate Publishing heute im Kommunikationsmix von Unternehmen und Organisationen spielt. Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

15.05.2014


Mobile-Nachwuchs bei Best of Mobile Awards von LSoM ausgezeichnet

Der Branchendienst "Kress" berichtet über die Verleihung der Best of Mobile Awards, bei der die Leipzig School of Media Pate für die Preiskategorie "students project" ist.

14.05.2014


LSoM-Geschäftsführer als Experte für Smart-TV beim Deutschlandfunk

Michael Geffken, Direktor und Geschäftsführer der Leipzig School of Media, wurde vom "Deutschlandfunk" zum Thema Smart-TV befragt. Hier gelangen Sie zum Beitrag.

25.03.2014


"Neue Anforderungen für Medienberufe" - NMJ im Tages-Anzeiger aus Zürich

Frank Hänecke, Studienleiter unseres Kooperationspartners "MAZ - Die Schweizer Journalistenschule", erklärt im Züricher "Tages-Anzeiger", welche Fertigkeiten Medienschaffende heute brauchen und stellt unseren Studiengang New Media Journalism vor. Den kompletten Artikel als PDF ansehen.

24.03.2014


Mediendienst Kress berichtet über "Best of Mobile Awards" und das Engagement der LSoM

Der Branchendienst "Kress" schreibt über die "Best of Mobile Awards" und den Einstieg der LSoM in der Kategorie "Students Projects".

06.03.2014


Leipziger Internetzeitung - LSoM-Dozent Michael Haller sieht Zukunft in kostenpflichtigen Apps

Die "Leipziger Internetzeitung" zitiert aus einem LSoM-Interview mit Prof. Dr. Michael Haller und rezensiert zudem dessen neues Buch "Brauchen wir Zeitungen?".

03.03.2014


Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner 

GKMB Web + Film

Unterstützer

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

Mobile Business

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

ITmitte.de

Partner

OFFICEmitte.de

Partner

Kirchner + Robrecht

Partner

mobile zeitgeist

Medienpartner und Förderer

Messeprojekt GmbH

Sponsor

Kursfinder

Partner

emgress GmbH

Partner

Bundesverband Community Management

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top