Volontärskurs Crossmedia

Dialogischer Journalismus praxisnah und interaktiv vermittelt

 Kursdetails

Dialogischer Journalismus: Praktisch und interaktiv vermittelt

Die Volontärsausbildung an der Leipzig School of Media vermittelt das journalistische Handwerkszeug, um in der crossmedialen Welt nutzerorientiert, themen- und mediengerecht zu agieren. Neben handwerklichen Fertigkeiten werden gezielt Kompetenzen für die digitale Arbeitswelt aufgebaut. Zu den praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die der Volontärskurs vermittelt, gehören unter anderem

  • die gekonnte Datenrecherche und visuelle Aufbereitung von Datenmengen
  • die sichere Anwendung von KI-Tools für journalistische Zwecke und zur eigenen Arbeitserleichterung
  • die Kenntnis von Gesetzen und medienethischen Grundsätzen
  • das qualitativ hochwertige Verfassen von Texten, z.B. Nachrichten, Reportagen, Berichten oder Rezensionen
  • Kenntnisse über die Anforderungen und Besonderheiten von Paid Content
  • die mediengerechte Umsetzung von Geschichten in Audio-, Video- und Bildformate für unterschiedliche Kanäle
  • erfolgreiches Social Media Management sowie die Betreuung Ihrer Community mit Response-Strategien.

In insgesamt 20 Kurstagen werden die Volontärinnen und Volontäre optimal auf aktuelle journalistische Aufgaben vorbereitet. Der Schwerpunkt der Module liegt auf der praxisnahen Wissensvermittlung und dem Training der neu erworbenen Fähigkeiten. Die neu erworbenen Kompetenzen können anschließend im Berufsalltag eingesetzt werden. Durch den modularen Aufbau entsteht ein wertvolles Netzwerk zwischen den Teilnehmenden, die ihre Erfahrungen untereinander austauschen und wertvolles Feedback geben.

Die Kursinhalte wurden gemeinsam mit Ausbildungsverantwortlichen entwickelt und entsprechen den Empfehlungen der Berufsverbände.

Kontakt:

Julia Töpler
Program Manager
Tel. +49 341 9898478-3

Verfügbare Seminartermine

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin, um das Seminar zu buchen:

3.450,00 
Ort: Leipzig School of Media, Poetenweg 28, 04155 Leipzig

Programm und Ablauf

Woche 1: Strukturierte Internetrecherche | Datenjournalismus | 03.02.2025 – 07.02.2025

Tag 1 – 4: Strukturierte Internetrecherche
03.- 06.02.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr (1. Tag ab 10:00 Uhr) | Präsenz in Leipzig
Trainer: Claus Hesseling

  • Grundlagen der Recherche
  • Tools und Instrumente für die journalistische Recherche (offline und online)
  • Überprüfung und Erweiterung der gewonnenen Daten
  • Presserechtliche Auskunftsansprüche
  • Hinweise zum Informationsfreiheitsgesetz
  • Faktencheck
  • Einblicke in die Bereiche Open Data und Datenjournalismus
  • Übung: Recherche in Datenbanken
  • Übung: Recherche in Social Media

Tag 5: Datenjournalismus
07.02.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr | Präsenz in Leipzig
Trainer: Claus Hesseling

  • Analyse, Bereinigung und Aufbereitung großer Datenmengen
  • Tools und Werkzeuge für die Aufbereitung (Excel, Datawrapper, ChatGPT)
  • Excel-Tricks für die journalistische Arbeit
  • Umgang mit PDFs
  • Einführung in Geodaten und Karten
  • Storytelling: Erzählen Sie eine spannende Story aus den gewonnenen Daten
Woche 2: KI im Journalismus | Medienethik & Medienrecht | 10.02.2025 – 14.02.2025

Tag 1 – 2: KI im Journalismus
10. – 11.02.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr (1. Tag ab 10:00 Uhr) | Präsenz in Leipzig
Trainerin: Isabel Lerch

  • Recherche, Produktion und Selektion von Themen mittels KI
  • Erstellung von KI-generiertem journalistisch ansprechendem Content
  • Unterstützung der qualitativen Berichterstattung durch KI-Tools und Automatisierung
  • Vermittlung von praktischen Anwendungsmöglichkeiten für die journalistische Arbeit
  • Tool-Tipps und Checklisten für die journalistische Arbeit

Tag 3 – 5: Medienethik & Medienrecht
12. -14.02.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr | Präsenz in Leipzig
Trainer: Malte Nieschalk und Isabel Lerch

  • Deutsches Presserecht
  • Rechtliche Grundlagen der journalistischen Arbeit (u.a. Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Urheberrecht)
  • Journalistische Sorgfalts- und Wahrheitspflicht
  • Ansprüche gegen die Medien (Unterlassung, Gegendarstellung, Widerruf, Abmahnung, Haftung)
  • Fragen und Aspekte aus der Medienethik
  • Verantwortungsvoller Umgang mit wichtigen Rechtsvorschriften
  • Rechtliche Fragen im Umgang mit KI-Inhalten
Woche 3: Journalistische Darstellungsformen | Paid Content | 31.03.2025 – 04.04.2025

Tag 1 – 4: Journalistische Darstellungsformen
31.03. – 03.04.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr (1. Tag ab 10:00 Uhr) | Präsenz in Leipzig
Trainerin: Insa van den Berg

  • Das Handwerk des journalistischen Schreibens
  • Besonderheiten journalistischer Darstellungsformen (z.B. Berichte, Nachrichten, Reportagen, Rezensionen, etc.)
  • Anforderungen und Aufbau der verschiedenen Darstellungsformen
  • Intensivtraining: Erstellung eigener journalistischer Texte mit anschließendem Feedback durch die Trainerin

Tag 5: Paid Content – Nutzer hinter Paid Content führen
04.04.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr | Präsenz in Leipzig
Trainerin: Insa van den Berg

  • Überblick über Paid Content-Modelle: Vor- und Nachteile
  • Warum Paid Content: Vergleich mit Print-Erlösmodell Abo
  • Potenziale, Chancen und Herausforderungen für Redaktionen
  • Journalistische Ausspielwege in Magazinen und Zeitungen
  • Anforderungen an Paid Content: von interessanten Überschriften, ansprechenden Teaser-Texten und lesenswerten Beiträgen
  • Übung: Nützliche, spannende Themen entwickeln
Woche 4: Journalistisches Storytelling | Social Media & Community Management | 07.04.2025 - 11.04.2025

Tag 1-2: Journalistisches Storytelling
Termin: 07. – 08.04.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr (1. Tag ab 10:00 Uhr) | Präsenz in Leipzig
Trainer: Fritz Schumann

  • Einführung: Multimedia Storytelling und die mediengerechte Umsetzung journalistischer Inhalte
  • Auswahl und Besonderheiten der Medienkanäle im Hinblick auf die Verbreitung journalistischer Inhalte
  • Redaktionelle Workflows
  • Technische Ausstattung für die Produktion von Storys
  • Übung: Aufwandschätzung und Ressourcenplanung für Ihr eigenes Projekt
  • Übung: Umsetzung des eigens gewählten Projekts: Von der Ideenfindung bis zur Produktion und Nachbearbeitung
  • Tool-Tools wie CapCut, Audacity und Rush unterstützen Sie bei der Erstellung von Content
  • Know-How der Interviewführung
  • Praktische Tipps zu Fotografie, Audio- und Videoaufnahmen

Tag 3 – 5: Social Media & Community Management
Termin: 09. – 11.04.2025 | 09:00 – 17:00 Uhr | Präsenz in Leipzig
Trainer: Fritz Schumann

  • Aktuelle Entwicklungen: Journalismus in Social Media
  • Der erfolgreiche Social Media-Auftritt für Redaktionen
  • Nutzerorientierter Journalismus: Ein Perspektivwechsel
  • Einsatzfelder von Social Media im journalistischen Kontext
  • Übung: journalistische Beiträge für Social Media Erstellung
  • Übung: Betreuung Ihrer Online-Community mit adäquaten Reaktionsstrategien

Was bringt Ihnen der Kurs?

K

Crossmediales Kurskonzept: Vermittlung von Grundfertigkeiten und Kernkompetenzen des Journalistenberufs sowie Sach- und Fachkompetenzen

K

Modulare Wissensvermittlung: Vier zweiwöchige Ausbildungsblöcke mit Bezug auf die konkrete redaktionelle Arbeitspraxis ermöglichen konzentriertes Lernen

K

Individuell zugeschnitten: Kursplanung in enger Abstimmung mit den Ausbildungsverantwortlichen – optimal auf redaktionelle Erfordernisse abgestimmt

K

Praxisorientierte Ausbildung: Wissenschaftlich fundiertes, interaktives Programm mit hohem Praxisbezug durch Fallbeispiele, Diskussionen und Übungen

K

Praxiserfahrene Medienprofis: Zahlreiche qualifizierte und erfahrene Trainer aus dem Journalismus, der Medienwissenschaft und der Unternehmenspraxis

K

Intensiver Austausch: Das Programm verfolgt den Ansatz des dialogischen Journalismus und fördert kritisch-reflexive Auseinandersetzung mit z.B. berufsethischen Themen

Gut zu wissen

Kurszeiten

Der Kurs beginnt und endet zu folgenden Zeiten. Bitte beachten Sie, dass der erste Tag pro Woche für eine komfortablere Anreise erst 10:00 Uhr beginnt.

Block 1

Woche 1 (03. – 07.02.2025)

  • Mo: 03.02.2025, 10:00-17:00 Uhr
  • Di: 04.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Mi: 05.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Do: 06.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Fr: 07.02.2025, 09:00-17:00 Uhr

Woche 2 (10. – 14.02.2025)

  • Mo: 10.02.2025, 10:00-17:00 Uhr
  • Di: 11.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Mi: 12.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Do: 13.02.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Fr: 14.02.2025, 09:00-17:00 Uhr

Block 2

Woche 3 (31.03. – 04.04.2025)

  • Mo: 31.03.2025, 10:00-17:00 Uhr
  • Di: 01.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Mi: 02.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Do: 03.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Fr: 04.04.2025, 09:00-17:00 Uhr

Woche 4 (07. – 11.04.2025)

  • Mo: 07.04.2025, 10:00-17:00 Uhr
  • Di: 08.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Mi: 09.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Do: 10.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
  • Fr: 11.04.2025, 09:00-17:00 Uhr
Wem nützt der Kurs am meisten?

Der Volontärskurs Crossmedia der Leipzig School of Media bietet eine qualitativ hochwertige, überbetriebliche Ausbildung mit hohem Praxisbezug, die den Empfehlungen von journalistischen Berufsverbänden entspricht.

Die Veranstaltung ist konzipiert für

  • journalistische Volontäre von Tageszeitungen, Online-Redaktionen, Nachrichtenagenturen, Fachzeitschriften und Magazinen und vergleichbaren Organisationen
  • Trainees, die journalistische Erfahrung in verschiedenen Abteilungen sammeln
  • Fachkräfte in Medienunternehmen, Verlagen, Redaktionen und vergleichbaren Organisationen, die für ihre Aufgaben journalistische Kenntnisse und Methoden benötigen
Technische Voraussetzungen

Das sollten Sie zum Seminar auf jeden Fall dabei haben:

Es wird für dieses Seminar kein besonderes technisches Equipment benötigt.
Es wird jedoch empfohlen, das eigene Notebook/Tablet zum Seminar mitzubringen.

Webinar-Tool Zoom

Unsere online-Veranstaltungen werden mit dem Videokonferenz-Tool Zoom durchgeführt. Zu den technischen Voraussetzungen gehören ein stabiler Internetzugang, PC/Laptop/mobiles Endgerät, Kamera, Mikrofon, ggf. Headset und eine aktuelle Browser-Version (Google Chrome, Firefox, Safari).

Seminarunterlagen im Online-Campus:

In unserem Online-Campus finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrem gebuchten Seminar, wie z.B. Lernmaterialien, Dokumente, Zugangslinks sowie Ihr Teilnahmezertifikat zum Download am Ende des Seminars. Für die Nutzung des Online-Campus benötigen Sie einen Internetzugang und einen Browser (z.B.: Safari, Explorer, Firefox, Google Chrome,…).

Fachliche Voraussetzungen

Für diesen Kurs gibt es keine Zulassungsbedingungen und es sind keine spezifischen Fachkenntnisse nötig.
Erste praktische Erfahrungen im Bereich Journalismus sind empfehlenswert.

Verpflegung

Verpflegung bei Präsenzveranstaltungen auf dem MedienCampus in Leipzig

In den den Mittagspausen sorgen wir mit kleinen Snacks, wie belegten Brötchen oder Bagel, für Ihr leibliches Wohl. Vegetarische Varianten sind immer vorhanden. Ein Korb mit Äpfeln sorgt für ausreichend Vitaminzufuhr während des Tages und für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Riegel oder etwas Süßes.

Getränke (Kaffee, Tee, Mineralwasser und Säfte) stehen den ganzen Tag zur Verfügung.

 

Verpflegung bei Online Seminaren

Die Verpflegung bei den Online-Seminaren erfolgt in eigener Regie. 🙂

Wir empfehlen, ausreichend Wasser und kleine gesunde Snacks während des Seminars bereitzustellen. Die Dauer der Mittagspause legen Sie in Absprache mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern fest und haben hier Gelegenheit, sich selbst nach eigenem Gusto zu verpflegen.

Zertifikat

Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie ein aussagekräftiges, digitales Teilnahmezertifikat der Leipzig School of Media.

Das Zertifikat bestätigt Ihre Fachkompetenz und steigert die Attraktivität Ihres Profils für zukünftige Auftrag- und Arbeitgeber.

 

Fördermöglichkeit Ihrer Weiterbildung

Für Unternehmen und Arbeitnehmer in Sachsen

Die SAB (Sächsische Aufbaubank) fördert aktuell 50% der Weiterbildungskosten für Unternehmen und Arbeitnehmer. Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie die unkomplizierte Antragstellung elektronisch vor:

Die Weiterbildungskosten müssen mindestens 700,00 € netto betragen. Die Antragstellung muss vor Seminarbuchung erfolgen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der jeweiligen Website.


KOMPASS-Weiterbildungsförderung für Solo-Selbständige (bundesweit)

Sie sind selbständig und seit mindestens zwei Jahren gewerblich tätig, arbeiten in der BRD und beschäftigen maximal einen Mitarbeiter? Dann informieren Sie sich über die aktuelle KOMPASS-Förderung (mit Erklärvideo und Übersicht über die Anlaufstellen). Es werden bis zu 90 % der reinen Qualifizierungskosten, max. 4.500 €, übernommen. Die Weiterbildung muss mindestens 20 Stunden Umfang haben.

Stand: März 2024

Sie wollen Ihr Team zu dem Thema exklusiv schulen?

Am besten an einem individuellen Termin – vor Ort oder online? Oder eine maßgeschneiderte Schulung zu diesem oder einem anderen Thema? Schicken Sie uns gern eine Anfrage mit Ihrer konkreten Vorstellung.

Interessant war, dass der Volontärskurs der Leipzig School of Media den momentanen Umbruch im Journalismus aufgreift und berufliche Möglichkeiten auch über das Volontariat hinaus aufzeigt. Spannend fand ich außerdem die intensiven Debatten um die Zukunft der Zeitung.

Tanja Goldbecher

Volontärin, Freie Presse Chemnitz

Trainer

Insa van den Berg
Journalistin & Schreibtrainerin
Redaktionsbüro Insa van den Berg
Insa van den Berg ist Redakteurin und Sachbuch-Autorin aus Leipzig. Sie arbeitet freiberuflich für überregionale und regionale Print- und Onlinemedien, Nachrichtenagenturen und gelegentlich auch für den Hörfunk. Ihr Schwerpunkt liegt auf sozialpoliti...
Insa van den Berg
Journalistin & Schreibtrainerin
Redaktionsbüro Insa van den Berg
Insa van den Berg ist Redakteurin und Sachbuch-Autorin aus Leipzig. Sie arbeitet freiberuflich für überregionale und regionale Print- und Onlinemedien, Nachrichtenagenturen und gelegentlich auch für den Hörfunk. Ihr Schwerpunkt liegt auf sozialpolitischen Themen. Seit 2012 gibt sie außerdem regelmäßig an verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen praxisnahe Seminare zum professionellen Schreiben und zu journalistischen Kernkompetenzen. www.insavandenberg.de
Dr. Malte Nieschalk
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
RAe Dr. Johannes Weberling
Dr. Malte Nieschalk studierte Wirtschafts- und Rechtswissenschaften in Berlin (Dipl. iur.), Wellington/NZ (LL.M.) und Frankfurt/Oder (Dr. iur.), arbeitete in der Werbung und Unternehmenskommunikation sowie der Pressestelle des Deutschen Bundestags. N...
Dr. Malte Nieschalk
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
RAe Dr. Johannes Weberling
Dr. Malte Nieschalk studierte Wirtschafts- und Rechtswissenschaften in Berlin (Dipl. iur.), Wellington/NZ (LL.M.) und Frankfurt/Oder (Dr. iur.), arbeitete in der Werbung und Unternehmenskommunikation sowie der Pressestelle des Deutschen Bundestags. Nach Stationen in der Pressestelle der Senatsverwaltung für Justiz und der Rechtsabteilung der Pro7Sat.1Media AG ist er seit 2007 Rechtsanwalt bei Weberling Rechtsanwälte in Berlin und berät und vertritt mittelständische Verlage und Medienunternehmen in allen Bereichen des Presse- und Medienrechts. Er nimmt zudem diverse Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen und Universitäten wahr.
Isabel Lerch
Datenjournalistin NDR Data
Norddeutscher Rundfunk
Isabel Lerch arbeitet als Datenjournalistin bei NDR Data. Die Datenrecherchen ihres Teams bringt sie dann als Reporterin und Redakteurin bei NDR Info in alle relevanten News-Kanäle. Als Trainerin gibt sie ihr Wissen in den Bereichen Datenjournalismus...
Isabel Lerch
Datenjournalistin NDR Data
Norddeutscher Rundfunk
Isabel Lerch arbeitet als Datenjournalistin bei NDR Data. Die Datenrecherchen ihres Teams bringt sie dann als Reporterin und Redakteurin bei NDR Info in alle relevanten News-Kanäle. Als Trainerin gibt sie ihr Wissen in den Bereichen Datenjournalismus, Datenvisualisierung und KI weiter. Ihr journalistisches Handwerk hat sie während des Programmvolontariats beim NDR (2018 - 2020) gelernt. Isabel Lerch hat Politikwissenschaften in Berlin und Sankt Petersburg studiert und zur Blütezeit der täglichen Daten - während der Corona-Pandemie - ein Data Science Studium in Lüneburg drangehängt.
Fritz Schumann
Multimedia-Journalist
2470 Media GmbH
Fritz Schumann (*1987) berichtet seit 2009 als Journalist aus und über Japan. Die Arbeit von dem gebürtigen Berliner wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet, u. a. dpa-Newstalent und College Photographer of the Year. Bei 2470.media gestaltet ...
Fritz Schumann
Multimedia-Journalist
2470 Media GmbH
Fritz Schumann (*1987) berichtet seit 2009 als Journalist aus und über Japan. Die Arbeit von dem gebürtigen Berliner wurde mit internationalen Preisen ausgezeichnet, u. a. dpa-Newstalent und College Photographer of the Year. Bei 2470.media gestaltet er Storytelling-Projekte für Kunden aus Kultur und Wissenschaft. Fritz Schumann gibt seit zehn Jahren Workshops über Medien an Universitäten, Medienschulen und für Stiftungen.
Claus Hesseling
Datenjournalist
NDR Datenteam
Claus Hesseling ist Datenjournalist im NDR Datenteam und arbeitet zudem als Autor und Trainer. Seit 2003 vermittelt er sein Wissen an Journalist:innen, u.a. in Berlin, Johannesburg, Jakarta oder Fiji mit Schwerpunkt auf Recherche, Datenjournalismus, ...
Claus Hesseling
Datenjournalist
NDR Datenteam
Claus Hesseling ist Datenjournalist im NDR Datenteam und arbeitet zudem als Autor und Trainer. Seit 2003 vermittelt er sein Wissen an Journalist:innen, u.a. in Berlin, Johannesburg, Jakarta oder Fiji mit Schwerpunkt auf Recherche, Datenjournalismus, Onlinejournalismus und Crossmediale Produktion. Er ist unser Experte für die Auswertung und Aufbereitung großer Datenmengen sowie im Scrapen, Reinigen und Visualisieren. Python, Datawrapper und QGIS gewünscht? Kein Problem für Claus Hesseling!

Bei uns in guten Händen

Zertifikat

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie ein aussagekräftiges, digitales Teilnahmezertifikat der Leipzig School of Media (mit Zeitraum, Umfang und Inhalten). 

METHODE

Vortrag und Präsentation durch Trainer. Diskussion und Arbeit an Fallbeispielen in der Gruppe. Praxisanalyse durch Trainer und Teilnehmer.

EXPERTS

Renommierte Experten und Praktiker führen Sie nicht nur in die Thematik ein, sondern erarbeiten mit Ihnen konkrete Lösungsansätze.

ON DEMAND

Im Online-Campus stehen Ihnen nach der Veranstaltung alle Unterlagen und Präsentationen zur Verfügung.

Ähnliche Veranstaltungen