Praxisfelder: Unternehmenskommunikation und Online-PR

Lernziele

Das Modul vermittelt theoretische Grundlagen und Anwendungsbereiche der internen und externen Kommunikation mit Bezugsgruppen jenseits des Marktumfelds (zum Beispiel Journalisten, Politikern, Anwohnern, Mitarbeitern), die für die Reputation und Legitimation von Unternehmen und anderen Organisationen eine zentrale Rolle spielen.

Sie sollen relevante Konzepte und kommunikationswissenschaftliche Theorien kennenlernen und sich mit den Rahmenbedingungen, Chancen und Risiken mobiler Kommunikationsformen in diesem Praxisfeld auseinandersetzen: Die Fähigkeit zur Strukturierung und konzeptionellen Bearbeitung von Aufgabenstellungen aus dem Bereich Unternehmenskommunikation/PR soll durch Übungen und Fallbeispiele entwickelt werden.

Die Teilmodule in der Übersicht

Die nachfolgend aufgeführten Veranstaltungen sind allesamt auch einzeln buchbar. Eine Übersicht zu Terminen, Kosten und verfügbaren Plätzen finden Sie hier.

Strategische Kommunikation im Internet

Das Teilmodul vermittelt die Grundlagen von Kommunikationsmanagement / Public Relations und strategischer Kommunikation im Sinne des zielgerichteten Einsatzes von informativer, persuasiver und argumentativer Kommunikation zur Erreichung von Organisationszielen. Schwerpunkte bilden dabei öffentliche Meinungsbildung und Reputationsdynamiken im Zeitalter von Social Web und Mobile Media, der Prozess des Kommunikationsmanagements (Analyse, Planung einschließlich Konzeptionstechnik, Umsetzung, Evaluation) und des Kommunikationscontrollings sowie die Umsetzungsformen mobiler Kommunikation. In den folgenden beiden Teilmodulen werden unterschiedliche Vorgehensweisen vertieft und praxisorientiert diskutiert.

Online-Kommunikation mit mobilen Medien

Das Teilmodul befasst sich mit mobiler Kommunikation, die von Unternehmen/Organisationen direkt für externe bzw. interne Bezugsgruppen angeboten wird, beispielsweise in den Bereichen Mitarbeiterkommunikation und Corporate Media.

Mobile Media und öffentliche Kommunikation

Das Teilmodul geht auf die Dynamik von Meinungsbildungsprozessen ein, die von Gatekeepern und Multiplikatoren in Massenmedien und sozialen Netzwerken geprägt werden. Daraus ergeben sich Handlungsoptionen für die Presse- und Medienarbeit, Kampagnen in verschiedensten Bereichen (Corporate Social Responsibility, Reputationsmanagement, Corporate Branding, Unternehmenskultur) sowie für die Krisenkommunikation und das Issues Management.

Prüfungsleistungen

Das Modul schließt mit einer 90-minütigen Klausur ab.

Universität Leipzig

Akademischer Partner

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Akademischer Partner

Akademie für Publizistik Hamburg

Akademischer Partner

MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

Akademischer Partner

Kuratorium für Journalistenausbildung

Akademischer Partner

Europäisches Institut für Journalismus- und Kommunikationsforschung

Akademischer Partner

Medienstiftung der Sparkasse Leipzig

Muttergesellschaft und Förderer

GKMB Web + Film

Unterstützer

Bundesverband Digitale Wirtschaft

Studiengangspartner Mobile Marketing

Bundesverband Community Management

Partner

Detektor.fm

Partner

Mobilbranche.de

Partner

turi2

Partner

Synexus

Partner

Content Marketing Forum

Studiengangspartner Corporate Media

Mobile Business

Partner

ITmitte.de

Partner

Leipzig School of Media

gemeinnützige Gesellschaft für akademische Weiterbildung mbH
Mediencampus, Poetenweg 28, 04155 Leipzig Route planen

Tel +49 341 56296-701
Fax +49 341 56296-791
info (at) leipzigschoolofmedia.de

Die Leipzig School of Media ist ein Tochterunternehmen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig und der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig.


Top